Zusammenfassung der Messergebnisse nach sechs Monaten

Nachdem wir nun insgesamt sechs Monate Windmessungen am Stenges durchgeführt haben ist es an der Zeit die Ergebnisse zusammenzufassen und aufzubereiten. Die Messungen gehen bis auf weiteres weiter, zeigen aber jetzt bereits überdeutlich, dass die erforderlichen Windgeschwindigkeiten sowohl für einen wirtschaftlichen Betrieb als auch eine substantielle Stromversorgung Birkenaus bei weitem nicht ausreichen.

Hier nun unsere Zusammenfassung der Ergebnisse, die in dieser Form auch den Gemeindevertretern direkt zugeht.

Zusammenfassung der Windmessungen der BI Gegen Windkraft

Wir bieten der Gemeinde weiterhin an konstruktiv bei der Erstellung eines Teilflächennutzungsplanes und dem Thema Windkraft im allgemeinen mitzuarbeiten. Wir würden es gerne sehen, wenn sich die Bürgerbeteiligung, gerade in der Frage der Windkraft nicht nur auf die Energieinitiative beschränkt.

One thought on “Zusammenfassung der Messergebnisse nach sechs Monaten

  1. Dr. T. Deutler

    Dr. T. Deutler
    Seefeldstr. 12E
    68623 Lampertheim-Hüttenfeld
    Mitarbeiter in der BI „Gegenwind Hüttenfeld“

    Hüttenfeld, den 28.05.2013
    Mail an die „BI gegen Windkraft Im Stenges“

    Liebe Windkraftgegner von Birkenau,
    als Mitwirkender in der Ihren Zielen nahestehenden BI „Gegenwind Hüttenfeld“ bin ich beim Surfen im Internet auf die Grafiken der von Ihnen ermittelten Windmessungen gestoßen.

    (Bemerkung: Die BI „Gegenwind Hüttenfeld“ wehrt sich gegen das Vorhaben unseres (gemeinsamen) Müllentsorgers ZAKB, drei Windräder auf den in Ortsnähe von Hüttenfeld aufgetürmten Müllbergen zu erstellen, obwohl die Windgeschwindigkeiten in der Rheinebene sicherlich noch weitaus niedriger sind als bei Ihnen im „Stenges“ bei Birkenau.)

    Als Fachmann für „Technische Statistik“ würde ich mir gerne nicht nur die von Ihnen dargestellten Grafiken der ermittelten Windgeschwindigkeiten, sondern auch die zugehörigen Zahlenwerte etwas genauer ansehen. Vermutlich haben Sie die Grafiken aus Tabellen der von Ihnen ermittelten Windgeschwindigkeiten erstellt.
    Ich wäre Ihnen daher sehr dankbar, wenn es Ihnen möglich ist, mir auf elektronischem Wege die Dateien der von Ihnen mit hohem Aufwand ermittelten Zahlenwerte zu übermitteln.

    Mit bestem Dank im Voraus und
    mit kollegialen Grüßen von Hüttenfeld nach Birkenau
    von T. Deutler

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =