Sind Windräder im Odenwald sinnvoll?

Prof. Dr. Günter Specht hatte ja bereits vor einem Jahr eine lesenswerte Präsentation mit 10 Gründen warum WKA im Odenwald nicht sinnvoll sind erstellt und uns freundlicherweise die  Veröffentlichung erlaubt. diese Präsentation wurde im Rahmen von aktuellen Vorträgen angepasst.

Besonders sei an dieser Stelle auf die Grafik auf Seite 10 hingewiesen. Dort wird deutlich das die installierte Leistung nur mittelbar mit der Stromerzeugung zu tun hat und – offenbar für manchen erstaunlich – im wesentlichen vom vorhandenen Wind abhängt.

Schaut man sich diese Daten an und vergleicht damit den politischen Starrsinn 2% der Fläche von z.B. Hessen als Vorrangflächen auszuweisen, wird deutlich das es hier schon lange nicht mehr um Fakten, sondern um Glauben geht.

Hier die beiden zugehörigen Dokumente Gründe gegen Windkraft_130814 und Specht_Windräder im Odenwald_final_04.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =